Schlüsselbandverwertung

Wie kann man sich vor Schlüsselbändern schützen? Ich benutze sie nur selten für Schlüssel, so ein langes Tüddelband daran stört mich. Aber zeitweise kriechen sie unbemerkt von allen Seiten ins Haus, unnützer Kleinkram, der in Schubladen Unordnung verbreitet und beim Wegwerfen doch ein leicht schlechtes Gewissen erzeugt. Jedenfalls geht es mir so. Wo das hier gezeigte Exemplar herkommt, kann ich absolut nicht sagen.

notallnew-handschuhband-YYYY0110-1
Schlüsselband – noch ziemlich unnütz 😉

OK, eine erste Idee für die Schlüsselbänder stelle ich hier vor: Ein Handschuhband, damit die Handschuhe vom Kind immer in Reichweite bleiben 🙂

notallnew-handschuhband-YYYY0110-4
Zerlegtes Band (82cm), Clip, Karabiner und kurzes Bandstückchen.

 

Erstmal habe ich die Nähte aufgetrennt und das Band ausgemessen. Dieses war 82 cm lang. An die Jacke vom Kind in Größe 92/98 angehalten – lang genug, aber vermutlich nicht zu lang. Ich wollte das Band so basteln, dass sich die Handschuhe austauschen lassen, für schneefeste Fäustlinge und leichtere Handschuhe bei dem derzeitigen Nicht-so-richtig-Winter, oder die nächste Größe. Unsere Fäustlinge lassen sich weit über die Ärmel ziehen, so dass die vom Hersteller außen angebrachten Ringe leider unbrauchbar sind, das Handschuhband soll sich ja schön in der Jacke verstecken! Wie könnte das gehen? Knöpfe in die Handschuhe nähen und ins Band ein Knopfloch? Das hält vermutlich nicht gut, oder der Knopf stört. Oder Druckknöpfe in die Handschuhe stanzen? Ich mochte nicht durch die Außenhaut stanzen, und auch nicht innen so viel Stoff zusammenfassen, dass der Knopf dort hinpasst.

Als ich meine 3-in-1-Jacke (so heißen doch die Modelle mit Außenschicht und einziehbarer Fleecejacke?!?) kam ich auf die Lösung für das Handschuh-Band-Problem. Die Ärmel der Innenjacke werden mit kleinen Bändern mit Druckknöpfen an Gummischlaufen im Ärmel der Außenjacke befestigt. Das kann ich auch bei den Handschuhen machen! Die Gummischlaufen müssten sich einfach am Innenfutter annähen lassen, stören nicht zu sehr und bringen noch etwas Zugentlastung mit 😉

notallnew-handschuhband-YYYY0110-5
Die Schlaufen an der Innenseite der Handschuhe hier sind aus einfachen Haargummis.

An die beiden Enden vom Band habe ich je ein Paar Jersey-Druckknöpfe gestanzt, die sind nicht so klobig wie andere Stanz-Druckknöpfe und ich musste kein Loch in das grobe Webband machen (das könnte leicht aus ausreißen, denke ich). Falls das Band zu lang ist, können dort leicht weitere Druckknöpfe angebracht werden.

notallnew-handschuhband-YYYY0111-13
Das Band wird durch die Schlaufe im Handschuh geknöpft.

Erst wollte ich den Karabiner vom Schlüsselband für die Befestigung am Jacken-Aufhänger benutzen. Aber das erschien mir dann doch zu riskant, dass er am Nacken stören könnte. Deshalb habe ich das kurze Stück Band in der Mitte des langen Bandes rechtwinklig angenäht und dort auch einen Druckknopf plaziert.

notallnew-handschuhband-YYYY0111-14
Details des fertigen Handschuhbands, oben die Schlaufe um es am Aufhänger der Jacke zu fixieren und die beiden Enden.

Bei der ersten Verwendung der angebandelten Handschuhe heute sah die Länge sehr gut aus. Für das größere Kind werde ich dann 2 Bänder zusammensetzen. Und den Karabiner habe ich an mein Dauer-Gemüsebeutel-Säckchen aus Gardinenresten (dazu später mehr) untergebracht. Nun bleibt es am Griff des Einkaufsbeutels hängen 🙂

notallnew-handschuhband-YYYY0110-12
Beutelchen mit Karabiner an der Schlaufe und wiederverwendbarer Gemüsebeutel.

Nun fehlt bloß noch eine Anwendung für den Clip – ohne Band *g*

Was bastelt ihr aus Schlüsselbändern? Oder habt ihr Ideen, wie man sie gar nicht erst ins Haus kommen lässt? Wenn die Kinder bei der Sportveranstaltung einen sicherlich gut gemeinten, doch völlig gedankenlosen Sportbeutel mit – jucheh – einem weiteren Schlüsselband bekommen? (Fragt nicht nach den anderen Teilen 😉 ). Oder der Ausstellerausweis für die Messe vorgefertigt mit Corporate-Identity-Schlüsselband ausgehändigt werden?

Auch zu sehen beim Upcycling-Dienstag 🙂

Mit behandschuhten Händen winkend. Fröhlichen Winter!

Advertisements