Noch ’ne Socke

Kinder-Strumpfhosen sind irgendwie nicht sehr langlebig. Jedenfalls haben wir selten welche, die nicht an den Nähten am Po überdehnt werden oder gar reißen. Dabei sind meine Kinder normalgewichtig, haben keine Windel mehr und ich habe verschiedene Marken und Un-Marken ausprobiert… Eine solche Strumpfhose habe ich mal geflickt, indem ich den geschwächten Bereich mit Zick-Zack übernäht habe, wie man auch andere Hosen im Schritt flicken kann. Bisher scheint es zu halten. Aber wenn diese Strumpfhosen dann gänzlich zu klein werden, mag ich sie nicht mehr weitergeben .

Jedenfalls gibt es dadurch immer mal Strumpfhosen mit schönen Mustern und größtenteils intakten Beinen, die irgendwie anders verwendet werden wollen. Im letzten Post habe ich ja schon das Stirnband aus einem solchen Exemplar gezeigt.

Eine andere Verwendung dafür ist als Geschenkverpackung. Die Idee kam mir das erste Mal, als ich ein Knäul Sockenwolle verschenken wollte – das passt wohl sehr gut in eine Strumpfhose 🙂

So sieht das etwa aus (he, die Zehe war sogar schon geflickt!), ist wohl offensichtlich 🙂

Advertisements

Von unten nach ganz oben

Da es immer noch kalt ist hierzulande, habe ich noch ein Mini-Projekt für warme Köpfe umgesetzt. Meine Tochter hatte ihre Mütze (die ich vor ca. 3 Monaten genäht hatte – hmpf) verloren.

Nun lag hier eine zu kleine Strumpfhose mit ausgeleiertem Gummibund und die „Sitzfläche“ war schon sehr gangegriffen, insgesammt nichts mehr zum Weitergeben, die mich immer anlächelte, ob ich sie nicht anderweitig verwerden könne? Jetzt lächelte ich  zurück  und sagte „Ich habe da so eine Idee…“.

Flux wurden die gerade Teile aus den Beinen rausgeschnitten, unteres und oberes Ende müssen gleich breit sein, und rechts-auf-rechts umgestülpt aneinander genäht (mit Lücke zum Wenden) und daraus ein geschlossenen Schlauch daraus gebildet. Ein Bein reichte für meine Idee nicht, es sind etwa 1,5 Beinlängen einer Strumpfhose Größe 92.

 

20160511-notallnew-8.jpg
Das Stirnband aus ehemaliger Strumpfhose.

So ist aus der Strumpfhose ein Stirnband geworden: schön dehnbar, gemustert, Material gerettet 🙂

Und die große Tochter trägt etwas von der kleinen auf, auch eher ungewöhnlich 🙂

Achja, und es wird endlich wärmer…