Noch ’ne Socke

Kinder-Strumpfhosen sind irgendwie nicht sehr langlebig. Jedenfalls haben wir selten welche, die nicht an den Nähten am Po überdehnt werden oder gar reißen. Dabei sind meine Kinder normalgewichtig, haben keine Windel mehr und ich habe verschiedene Marken und Un-Marken ausprobiert… Eine solche Strumpfhose habe ich mal geflickt, indem ich den geschwächten Bereich mit Zick-Zack übernäht habe, wie man auch andere Hosen im Schritt flicken kann. Bisher scheint es zu halten. Aber wenn diese Strumpfhosen dann gänzlich zu klein werden, mag ich sie nicht mehr weitergeben .

Jedenfalls gibt es dadurch immer mal Strumpfhosen mit schönen Mustern und größtenteils intakten Beinen, die irgendwie anders verwendet werden wollen. Im letzten Post habe ich ja schon das Stirnband aus einem solchen Exemplar gezeigt.

Eine andere Verwendung dafür ist als Geschenkverpackung. Die Idee kam mir das erste Mal, als ich ein Knäul Sockenwolle verschenken wollte – das passt wohl sehr gut in eine Strumpfhose 🙂

So sieht das etwa aus (he, die Zehe war sogar schon geflickt!), ist wohl offensichtlich 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s